Markus Bruckmeier

Learning Consultant, Trainer

Jeder Mensch hat das Bedürfnis nach Wissen, Anerkennung und Wertschätzung.

Meine Vision und mein Ziel ist es, allen interessierten Fachkräften eine Möglichkeit zu bieten, sich das für Ihren Arbeitsplatz notwendige technische und betriebswirtschaftliche Wissen anzueignen, zu vertiefen und in der Praxis umzusetzen.

Für die sehr wichtige Berufsgruppe der Fachkräfte mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, gibt es nur selten die Möglichkeit an Schulungen oder Seminaren teilzunehmen und sich kontinuierlich weiter zu entwickeln.

My Way - Für alle, die an meinem Weg teilhaben möchten

Mein Weg beginnt mit dem Qualifizierenden Hauptschulabschluß….

Nach einer sehr guten Ausbildung als Werkzeugmechaniker der Fachrichtung Formentechnik habe ich nach einigen Jahren im Zusammenbau/Montage von Spritzgusswerkzeugen eine nebenberufliche Weiterbildung zum staatl. gepr. Maschinenbautechniker begonnen, sowie meinen ersten Unternehmenswechsel vollzogen.

Als CNC-Dreher/CNC-Fräser habe ich die manuelle Programmierung von CNC-Maschinen erlernt und mein enormer Wissensdurst konnte nicht gestillt werden. Nach einiger Zeit wurde mir die Verantwortung für das Schichtpersonal übertragen. Eine Zeit mit sehr wertvollen und prägenden Erfahrungen.

Es folgte der erfolgreiche Abschluss zum staatl. geprüften Maschinenbautechniker und in diesem Zuge wurde mir der Aufbau eines CAD/CAM-Arbeitsplatzes sowie der Aufbau einer Werkzeugverwaltung für Zerspanungswerkzeuge anvertraut.

Im weiteren Verlauf habe ich als Teamleiter die Verantwortung für die CAD/CAM-Programmierung sowie der Werkzeugverwaltung übernommen. Durch eine sehr gute Zusammenarbeit mit Kollegen und Mitarbeitern konnten enorme Potentiale entdeckt und Fertigungsstrategien im Team entwickelt und umgesetzt werden. Das Interesse, dass Optimum aus Mitarbeiter, Werkzeugmaschine, Werkzeug und dem Umfeld herauszuholen, habe ich bis heute nicht verloren.

Nach einigen Jahren in der spanabhebenden Fertigung und Programmierung von Werkzeugmaschinen, konnte ich meine bisher erworbenen Kenntnisse in der Prozessplanung eines mittelständischen Automobilzulieferers weiter vertiefen und ausbauen. So habe ich nach einer Ausbildung zum REFA-Fachmann die Zeitwirtschaft betreut und konnte auch hier bei Zeitaufnahmen, Multimomentaufnahmen und der Arbeitsplatzgestaltung, viel Erfahrung sammeln.

Für alle meine bisher durchlaufenen Bereiche, sei es die Optimierung von Zerspanungswerkzeugen, Maschinen, Anlagen und Prozessen oder auch die Zeitwirtschaft gibt es einen wesentlichen Einflussfaktor, nämlich den Faktor Mensch…

Das Potential liegt im Menschen und wartet nur darauf genutzt zu werden!

Im Zuge der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0) ist der Faktor Mensch einer der wichtigsten Faktoren in einer Tag für Tag komplexer werdenden Welt.

Markus Bruckmeier
Während meiner sehr lehrreichen Zeit in der Prozessplanung habe ich mich für eine weitere Zusatzqualifikation entschlossen und eine nebenberufliche Ausbildung zum Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK) absolviert.

Von 2009 - 2019 konnte ich als Sales Engineer die Kundenbetreuung von zwei bekannten Automobilzulieferern begleiten. Ich habe viele besondere Menschen kennen und schätzen gelernt und konnte meine Kenntnisse in den Bereichen der Organisation, Präsentation und Kommunikation weiter ausbauen und vertiefen. 

Im  Zuge der Digitalisierung erhalten die Themen Weiterbildung und "lebenslanges Lernen" einen neuen Stellenwert. Aus diesem Grund möchte ich seit Januar 2020 "allen Fachkräften die Möglichkeit bieten, sich kontinuierlich weiterzubilden" und meine Vision realisieren. 

Ich habe meinen manchmal steinigen, aber stets mit Freude beschrittenen Weg niemals bereut und jeder Mensch sollte am Ende eines voll erfüllten Lebens von sich sagen können...

I did it my way!


(Ich machte es auf meine Art!)