Lernmedien Digital oder Analog - Alles aus einer Hand

Der Einsatz digitaler Lernmedien in der Aus- und Weiterbildung erfreut sich wachsender Beliebtheit. Dabei gibt es eine Menge von Begriffen und Möglichkeiten. Um sich einen Überblick über die verschiedensten Begrifflichkeiten im E-Learning zu verschaffen, finden Sie hier das E-Learning ABC.

Welche Vorteile bietet und die Einführung Digitaler Lernmedien?

  1. Lernen „on Demand“ – egal ob im Büro, im Home Office oder unterwegs 
  2. Zu jeder Tages- und Nachtzeit abrufbar
  3. Kleine Lerneinheiten sind möglich (Learning Nuggets / Mikro Learning)
  4. Hoher Spaß- und Lernfaktor durch den Einsatz von Gamification
  5. Ständige Weiterentwicklung und lebenslanges Lernen 
  6. Individuelles Lerntempo (Jeder Lernende kann in seinem eigenen Tempo lernen)
  7. E-Learning bietet facettenreiche Möglichkeiten
  8. Bei qualitativ hochwertiger Umsetzung – Hohe Eigenmotivation und vor allem eine nachhaltige Entwicklung
  9. Das Wissen unserer Fachkräfte kann einbezogen werden (Wissensmanagement)
  10. Erleichterung im Arbeitsalltag z.B. bei der Einführung von neuen Mitarbeitern (Onboarding)

 

Die ausführliche Beschreibung, warum der Einsatz von E-Learning sinnvoll ist, finden Sie in diesem Artikel.

Lernmedien und Lerninhalte zukünftig digital?!
Was sollten Sie unbedingt beachten
⚠️ Kostenloses Webinar am 27.09.2021 von 11:00 - 12:00 ⚠️

Um den Fachkräftemangel zu meistern, müssen wir unsere Fachkräfte selbst aus- und weiterbilden. Digitale Medien helfen uns dabei und sind, aufgrund der immer schneller wachsenden Anforderungen, nicht mehr wegzudenken. Dabei gibt es aber einige Feinheiten zu beachten, von der Einführung des Lernmanagementsystems (LMS) über Qualitätskriterien von E-Learning-Modulen bis hin zur Lernbegleitung und Lernunterstützung der Lernenden.

Dieses kostenlose Webinar richtet sich an Geschäftsführer, Verantwortliche der Personalabteilung, Personalentwicklung, Personalwesen sowie Verantwortliche der Aus- und Weiterbildung

– Lernen vom und mit Experten – Ihre Mitbewerber tun das auch – 

Lernmedien Digital

Lernmedien Digital aus der Praxis

Serious Games

auch häufig „Edutainment“ genannt, hat das Ziel, digitale Bildung und Unterhaltung zu kombinieren um einen optimalen Lernerfolg zu erhalten.

Durch diese Kombination und dem „angeborenen Spieltrieb“ erhöhen wir die Eigenmotivation Ihrer Mitarbeiter und es kommt zu einer nachweisbaren Verbesserung der Lernergebnisse.

Serious Games kann in allen Unternehmensbereichen eingesetzt werden und zu einer wesentlichen Steigerung der Qualität in der Entwicklung Ihrer Fachkräfte führen.

Web Based Training (WBT)

auch Web Based Learning oder Virtuell Training genannt, sind internetbasierte Lernmodule, welche entweder auf einem Learning Management System (LMS) oder auf einer Webseite angelegt werden und der Lernende zu jeder Tages- und Nachtzeit das Training bzw. die Lerneinheit absolvieren kann.

Web Based Trainings können als „Stand-alone“- Lösung verwendet werden oder aber auch in Zusammenhang mit Webinaren (Blended Learning Konzept). 

Coming Soon – Beispiel-WBT zum Thema JIT/JIS und Kanban  befindet sich gerade im Aufbau und wird schnellstmöglich zur Verfügung gestellt ☝️

Erklärvideo (Legevideo)

Wie der Name schon sagt, werden Erklärvideos meist dazu verwendet, um Konzepte vorzustellen, Zusammenhänge zu erläutern oder die Funktion von Bauteilen zu beschreiben.

Erklärvideos können in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden wie z.B. 

  • Aus- und Weiterbildung
  • Fortbildung
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Im Zusammenhang mit einem Blended Learning Konzept 
  • u.v.m.

Die 10 größten Fehler beim Einkauf von Maschinen und Anlagen

Ihr Ansprechpartner

Markus Bruckmeier

  • über 25 Jahre Erfahrung in der Automobil- und Zulieferindustrie
  • Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (IPMA/GPM)
  • Zertifizierter E-Learning Autor
  • Zertifizierter Blended Learning Designer
  • Zertifizierter Live Online Trainer

 

Von der ersten Idee bis zur vollständigen Umsetzung und Einführung

Alles aus einer Hand!